Quelle: Pixabay

DeepL, Google Translate und ChatGPT machen es möglich, Texte sekundenschnell zu übersetzen. Aber kann Künstliche Intelligenz in naher Zukunft auch literarische Werke in andere Sprachen übertragen? Wird der Beruf von Übersetzern künftig überflüssig? Oder kann die KI vielmehr als nützliches Hilfsmittel eingesetzt werden, um ihre Arbeit zu erleichtern? Und wie reagieren die Verlage auf die derzeitige Entwicklung? „Literarisches Übersetzen im Zeitalter der KI“ – Feature im Deutschlandfunk Kultur