Berlin sei ein schwieriges Pflaster, hört man Krimi-Verleger immer mal wieder maulen. Krimihauptstadt – Fehlanzeige. Möglicherweise liegt das daran, dass Berliner Krimileser nicht wie Eifelbewohner oder Münsteraner ganz aus dem Häuschen sind, wenn ihre Gegend mal in einem Roman vorkommt. Der Berliner ist daran gewöhnt, seine Stadt in Filmen und Büchern wiederzufinden. Dennoch gibt es sehr schöne Beispiele dafür, wie es Autoren gelang, Berlin krimitauglich in Szene zu setzen. Titelgeschichte im Stadtmagazin Tip.